Stille Post: So gut schützen Brief- und Postgeheimnis Ihre Korrespondenz.

19. November 2014
Fotolia_50625279_Subscription_XXL

Wer einen Brief in einen verschlossenen Umschlag steckt, schickt eine klare Botschaft: Der Inhalt ist nicht für die Öffentlichkeit bestimmt. Briefgeheimnis und Postgeheimnis sorgen dann dafür, dass wirklich kein Detail über Ihre Kommunikation nach außen dringt. Spielen wir das an einem konkreten Beispiel durch. In den Hauptrollen: Vier Bekannte, zwei Behörden und ein Rabbi.

 

Angenommen, Sie sind Walter und gehen zur Post. Von dort schicken Sie einen Brief an Ihre Bekannte Verena und an eine Regierungsbehörde, zum Beispiel das Finanzamt. Weiters geben Sie ein Paket an einen Rabbi und an Greenpeace auf. Interessante Kombination – aber interessieren darf das eigentlich niemanden. Denn auf Grund von Post- und Briefgeheimnis kann Walter – also Sie – auf absolute Diskretion zählen.

 

Das Postgeheimnis betrifft alle Sendungen auf dem Postweg.

Wenn sich Ihre vier Sendungen auf dem Postweg befinden, also von Mitarbeitern der Post transportiert werden, ist jede einzelne durch das Postgeheimnis geschützt. Vereinfacht ausgedrückt bedeutet das, dass es niemanden etwas angeht, wem genau Sie etwas schicken, wie groß die Sendung ist und wie viele Sendungen an welche Adresse gehen. Ihre Korrespondenz mit dem Rabbi ist bei den Postmitarbeitern also so sicher wie in Abrahams Schoß. Außerdem verrät niemand, dass Sie Greenpeace in letzter Zeit sehr große Pakete schicken oder Verena schon den vierten Brief. Und es werden auch keine Informationen darüber herausgegeben, ob Ihnen das Finanzamt zurück schreibt oder ob Verenas Antwort parfümiert ist. Sollte es keine triftigen juristischen Gründe geben und ein Gerichtsbeschluss sie dazu verpflichtet – etwa, weil Walter oder der Empfänger in eine Straftat verwickelt sind – werden von Postmitarbeitern keine Informationen über Ihren Postverkehr weiter gegeben. Auch nicht an Ihre misstrauische Partnerin Sabine, die vielleicht wissen möchte, wie viele Briefe Sie in letzter Zeit eigentlich so an Verena schreiben.

 Diskrete Person: Post-Zustellerin bei der Arbeit

 

Das Briefgeheimnis gilt auch nach der Zustellung.

Die Postmitarbeiter haben Ihre Sendungen nun zugestellt: Sie sind bei Greenpeace am Empfang abgegeben worden, stecken in den Briefkästen vom Rabbi und von Verena bzw. liegen in der Eingangsstelle der Behörde. Somit befinden Sie sich nicht mehr in den Händen von Personen, die Postdienste verrichten. Das Postgeheimnis gilt nicht für Leute, die außerhalb des Postweges mit einer Sendung in Kontakt kommen. Verschlossene Sendungen, die Nachrichten enthalten, sind aber immer noch durch das Briefgeheimnis geschützt. Das heißt also: Niemand außer dem auf der verschlossenen Sendung ausgewiesenen Empfänger darf diese öffnen – egal, wie viel Zeit sich dieser nach der Zustellung damit lässt. Das betrifft zum Beispiel Verenas Mitbewohner Paul. Er darf den an Verena adressierten Brief nicht öffnen und den Inhalt lesen – daran hindert ihn das Briefgeheimnis. Er dürfte allerdings ohne gegen ein Gesetz zu verstoßen Ihre misstrauische Partnerin anrufen und sie darüber informieren, dass das nun schon Walters vierter Brief an Verena in der letzten Woche ist. Sabine wird dann natürlich wissen wollen, was darin steht. Doch wenn Paul den Brief unbefugt öffnet, macht er sich strafbar und muss mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Sollte Verena jedoch nach dem Öffnen beschließen, dass ihr Mitbewohner oder irgendjemand sonst den Brief lesen darf, dann ist das absolut legitim. Selbst, wenn es Ihre misstrauische Partnerin ist, die sie wütend zur Rede gestellt hat. Und es nun leider kein Geheimnis mehr ist, dass Walter und Verena eine Überraschungsparty für Sabine planen.

 

 

zurück

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.