Sorry,NSA:
Letterisbetter!

MitBriefenkönnenSie
Geheimdiensterichtigärgern.

Verschickt und zugeklebt! Kein Spion wird Sie lieben, wenn Sie Briefe schreiben. Denn zum Leidwesen von Geheimdiensten und Datenschnüfflern ist diese Form des Schriftverkehrs ganz schön sicher vor Mitlesern.

WerimNetz
mitschreibt.

DigitaleKommunikation:
nichtunbedingtexklusiv.

E-Mails, Messenger-Dienste und soziale Medien haben unser Leben heute viel leichter gemacht. Aber wie sieht es eigentlich mit Datenschutz und Sicherheit in digitalen Medien aus? Hier erhalten Sie einen Überblick.

mehr

TotalerZugriff
aufIhreWelt.

JetztwollenSpioneSie
schonkomplettüberwachen.

Observiert, archiviert, analysiert: Jede Ihrer Aktivitäten im Internet hinterlässt Spuren. Entdecken Sie, wie leicht Sie online ins Visier der NSA kommen können und was Ihre Daten im Land der Mormonen verloren haben.

mehr

IhrUrteil:
TopSecret!

SelbstJustitiasieht
gewichtigeGründefürBriefe.

Dank Post- und Briefgeheimnis sind Briefe streng vertraulich. Außerdem sind sie vor Gericht so gut wie unschlagbar. Hier erfahren Sie Wissenswertes über Gesetze zum Schriftverkehr, ganz ohne Juristendeutsch. 

mehr

Datenschutz

Mächtiger Brieffreund: Warum der frühere US-Präsident zur Post geht.

25. November 2014

Ein Ex-Präsident, der lieber Briefe schreibt. Jimmy Carter durfte vier Jahre seines Lebens als mächtigster Mann der Welt verbringen – von 1977 bis 1981 war er das 39....

mehr

Ihre Daten: Willkommen in Bluffdale.

25. November 2014

Kein Bluff: Die totale digitale Überwachung ist möglicherweise schon Realität. Denn...

mehr

Klicks und Kamele: So sieht Google die Welt.

25. November 2014

Selbst die Wüste ist schon eine Datenwüste: Google hält jedes Sandkorn auf seinen...

mehr

Rechtsweisheiten

Justitia sieht Briefe lieber als E-Mails.

25. November 2014

Manche Schriftstücke sind in den Augen der Juristen wenig wert. Wer etwa mit einer...

mehr

Unter Verschluss: Wer darf wann Post öffnen?

20. November 2014

Vom Gesetz her ist es eigentlich ganz einfach: Wenn Sie der Empfänger eines Briefes...

mehr

Stille Post: So gut schützen Brief- und Postgeheimnis Ihre Korrespondenz.

19. November 2014

Wer einen Brief in einen verschlossenen Umschlag steckt, schickt eine klare Botschaft: Der Inhalt ist nicht für die Öffentlichkeit bestimmt. Briefgeheimnis und...

mehr

Privat schreiben

Gefühle einfach zu Papier bringen: Damit Ihre Liebe Zukunft hat.

22. November 2014

„Drum prüfe, wer sich ewig bindet“, heißt es bei einer Eheschließung. Aber wie lange halten Gefühle eigentlich, wenn Sie sie auf verschiedenen Wegen schriftlich...

mehr

Ihre Handschrift zeugt von Charakter.

11. November 2014

Aus Ihrer Schrift lässt sich einiges lesen. Doch im Kampf gegen die "Sauklaue"...

mehr

Briefe: Voll im Trend zur Entschleunigung.

11. November 2014

In der digitalen High-Speed-Gesellschaft wirkt ein handgeschriebener Brief fast...

mehr

Geschäftspost

Vorsicht, Phishing! Mails, die nur schaden.

25. November 2014

Kürzlich hat Google davor gewarnt, dass im schlimmsten Fall jeder zweite...

mehr

Europas Stimme für Papierrechnungen.

22. November 2014

Jeder Europäer soll das Recht haben zu wählen – auch bei der Übermittlungsform...

mehr

Kein Selfie beim Ausdruck: Mit Rechnungen per Post haben Sie leicht lachen.

14. November 2014

Handybetreiber und andere Firmen machen es sich gerne leicht und bieten Ihnen am liebsten e-Rechnungen an. Doch bei den Kunden kommt die vermeintlich praktische...

mehr

Schreibverhalten

Vom Papst bis zum Hofrat: So finden Sie Anreden für Briefe an Gott und die Welt.

18. November 2014

Am Anfang war das Wort. Das steht schon in der Bibel. Im Falle eines Briefes beginnt alles mit der Wahl der passenden Anrede. Und auch hier gibt es ein paar Gebote, mit...

mehr

Geht auch MfG? Grußformeln für Briefe.

5. November 2014

Genau so wichtig wie die Anrede ist die Wortwahl am Ende eines Geschäftsbriefes....

mehr

Trauer beschreiben: Umgang mit dem Tod.

1. November 2014

Anders als in anderen Kulturen ist der Tod in unserer Gesellschaft ein Tabuthema....

mehr